Ein Spa-Bereich im eigenen Bad

Der Traum von einem eigenen Haus geht in Erfüllung und endlich können Sie sich auch das Badezimmer nach Ihren Wünschen einrichten. In der heut meist schnelllebigen und stressigen Zeit wird das Bad als persönlicher Rückzugsort und Ruhepol am Abend immer wichtiger. Auch wenn das Bad meist zu einem der kleineren Räume im Haus gehört, müssen bei der Planung viele Entscheidungen zur Einrichtung und Stil getroffen werden. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihr Badezimmer zu Ihrem persönlichen Spa-Bereich einrichten, der Sie immer wieder zu entspannten Stunden einlädt.

Ein Spa-Bereich im eigenen Bad 2. August 2017
Spa-Bereich

Wohlige Atmosphäre im Bad schaffen

Ein Spa lebt von ruhigen Farben und einem klaren Stil. Durch dezente Farben und eine effiziente Raumnutzung schaffen Sie sich ein gemütliches Ambiente, das als Grundstruktur für die Planung eines Spa-Bereichs fungiert.

Fliesen in ruhigen Farbtönen

Dem Traum von einem eigenen Spa-Bereich im Badezimmer kommen Sie mit Fliesen in beruhigenden Erdtönen einen Schritt näher. Großflächige Fußbodenfliesen ab einem Maß von 60×60 cm lassen den Raum größer und dadurch weitläufiger wirken. So verwandeln Sie auch kleine Badezimmer in eine Wohlfühloase. Wandfliesen werden heutzutage nur noch als Akzent z.B. durch kleine Mosaike eingesetzt.

Versteckter Stauraum

In einem Spa-Bereich ist eine beruhigende Atmosphäre wichtig. Auch wenn Sie es nicht direkt bemerken – Ihr Körper kann in einer unruhigen Umgebung schlechter abschalten. Große Schrankflächen mit Türen aus Holz schaffen eine klare Linie und Utensilien, die gerade nicht benötigt werden, sind schnell verstaut und verschwinden aus dem Blickfeld.

Mittelpunkt die Badewanne

Den Mittelpunkt des Spa-Bereichs stellt die Badewanne dar. Bei Ihrer persönlichen Spa-Anwendung verbringen Sie in der Badewanne manchmal mehrere Stunden. Daher sollten Sie bei der Auswahl der Badewanne und der Positionierung auf folgende Punkte achten:

  • bequeme Rückenlehne und passende Wannenlänge für Ihre Körpergröße
  • Welchen Ausblick möchten Sie während des Bades genießen?
  • bei Dachschrägen einen ausreichenden Platz zur Decke beachten

In vielen Spa-Bereichen finden Sie freistehende Badewannen wieder. Diese sehen optisch nicht nur wundervoll aus, sondern sind anpassungsfähiger als feststehende Wannen, da Sie in Ihrer Form weniger eingeschränkt sind. Die Badewannen für ein Badeerlebnis bei BadDepot sind wunderbar für Ihren Spa-Bereich geeignet. Die individuellen Formen betten sich in jedes Badezimmer perfekt ein und sorgen für ein stimmiges Gesamtbild.

Dekoration und Düfte in Ihrem Spa-Bereich

Bei der Dekoration Ihres persönlichen Spa-Bereichs gilt „weniger ist mehr“. Ein Tablett für die Badewanne auf dem Sie Ihr Buch, etwas zu essen und vielleicht eine Maske ablegen können, darf nicht fehlen. Musik wirkt sich ebenfalls erholend auf den Körper aus. Lassen Sie sich gleich bei der Badplanung Busch-Jaeger Feuchtraumlautsprecher, die fast unsichtbar in der Decke verschwinden, einbauen. Düfte in Form von Duftkerzen oder Aromastäbchen entspannen den Körper. Lavendel, Rose, Bergamotte, Vanille und Orange gelten als besonders beruhigend.

Bildnachweis: ©Anna Om_fotolia.com