Fenstergestaltung: Den Fenstern einen neuen Look verpassen

Den Fenstern einen neuen Look verpassen: Neue Ideen bei der Fenstergestaltung

Schön gestaltete Fenster sind neben der sonstigen geschmackvoll eingerichteten Wohnungseinrichtung ein wichtiger Blickfang im Gesamtarrangement. Bei der Auswahl der richtigen Fensteraccessoires bei der Fenstergestaltung kann man unter anderen auf die Rollos, Vorhänge und Jalousien zurückgreifen. Je nach eigenem Bedarf und Einsatzart haben sie individuelle Vorteile, die Sie bei der Zimmereinrichtung berücksichtigen sollten.

Jalousien, Vorhänge oder Rollo: wofür entscheidet man sich am besten

Ein schön eingerichteter Wohnraum wirkt ohne entsprechende Fensterdekoration wie nicht fertig. Je nach Bedarf kann man die Fenster mit Rollos, Jalousien oder Vorhängen individuell gestalten, alle drei Formen überzeugen durch ihre praktische Seite und ihre Funktionalität, sie sind auch leicht zu pflegen. Die Vorteile der drei Deko-Formen könnte man folgendermaßen beschreiben:

  • Vorhänge: Sie bieten nach wie vor die modernste Option bei der Fenstergestaltung an. Man kann sie bei der Einrichtung in unterschiedlichen Stoffstärken auswählen. Es gibt sie als Fenstergestaltungtransparente, lichtdurchlässige und blickdichte Variante. Wenn man verschiedene Stoffe bei der Fenstergestaltung überlagert, bekommt man aufregende Lichteffekte im Zimmer. Für den Einsatz in den eigenen vier Wänden bekommt man die Vorhänge in verschiedenen Farben und Stoffmustern. Als trendy kann man derzeit hellgrüne und lilafarbene Vorhänge bezeichnen. Klassische vorhänge stellen einen interessanten Blickfang dar, sie eignen sich allerdings nur für gerade Fenster am besten.
  • Jalousien: Sie gehören zu den Sonnenschutzklassikern schlechthin. Die Konstruktion der Jalousien erlaubt es, nur so viel Sonnenlicht in die Wohnung reinzulassen, wie viel man gerade braucht. Bei den Fenstern mit Jalousien bekommt man schöne Licht- und Schattenspiele. Moderne Jalousien und andere Fensterdekos bekommt man bei Jaromondo im Internet. Jalousien gibt es in verschiedenen Ausführungen: Sie können aus Kunststoff, Holz oder Aluminium hergestellt werden. Anderes als bei den Vorhängen können Jalousien neben geraden auch an schrägen Fenstern befestigt werden. Bei der Auswahl von Farben und Mustern kann man sich eigentlich jeden Herzenswunsch erfüllen. Von der Bedienbarkeit her sind sie besonders unkompliziert. Je nachdem, wofür man sich entscheidet, kann man zwischen horizontal verstellbaren wie auch vertikal verstellbaren Lamellen wählen. Sie lassen sich mittels Schnur, Kurbel oder eines Motors verstellen. Auf dem Markt gibt es auch spezielle Ausführungen, die für Erker oder Rundbogenfenster gedacht sind.
  • Rollos: Sie erleben zurzeit ihre Renaissance und sind besonders vielseitig in der Ausführung. Man kriegt sie aus Baumwolle, Acetatfolie, Chemiefaser, als rollfähiger Gardinen- und Dekorationsstoff, aus Kunststoff oder Bambus hergestellt. Sie überzeugen auch durch ihre Vielfältigkeit bei der Auswahl von Mustern und Farben. Rollos sind sehr funktionell und gradlinig, man kann sie als Seitenzugrollo oder Einbaurollo einsetzen. Darüber hinaus gibt es noch verschiedene Kassettenrollos, Springrollos oder Elektrorollos. Sie sind pflegeleicht und einfach bei der Bedienung. Rollos können in den Schrägen-, Geraden-, Dreieck- oder Giebelfenster eingebaut werden. Sehr praktisch sind die Isolier- oder Wärmeschutzrollos, die es seit kurzer Zeit auf dem Markt gibt.