Neue Tapeten-Trends 2016

Neue Tapeten-Trends 2016 1. Februar 2016

Auf der Heimtextilmesse vom 12-15.01.2016 in Frankfurt präsentierten internationale Hersteller die neusten Wandgestaltungen. Lesen Sie hier, welche Tapeten Ihren Wohnräumen das gewisse Etwas verleihen.

Vielseitigkeit im Design

Die neuen Tapetentrends lassen Herzen wahrer Einrichtungsfans höher schlagen. Weiße Wände waren gestern. Heute gilt: Grafische Muster sorgen für mehr Bewegung im Raum. Grobe Strukturen, die mit den Händen fühlbar sind, erzeugen Wohngemütlichkeit. Bedruckte Tapeten erzeugen eine optische Täuschung und imitieren Holz oder Ziegelwände. Farbe darf dieses Jahr an den Wänden auch nicht fehlen. Mit moderner Einrichtung und diesen Trends kommen alle ins Staunen:

  • Sand- und Beigetöne sowie Bronze- und Goldnuancen vermitteln eine warme und kuschelige Wohnatmosphäre
  • Farbkombinationen aus Silber und Grau lassen Wohnräume edel erscheinen
  • Klassisch, moderne Ornamenten aus dem Barock, versetzen in ein anderes Zeitalter
  • Netzstrukturen und geometrische Formen bringen Dynamik in den Raum
  • Florale Ornamente wecken Emotionen und Lebensfreude
  • Oberflächenstrukturen aus weichem Flock zaubern Touch-Effekte

Auf der Suche nach der Lieblingstapete

Ein echter Hingucker im Jahr 2016 in Sachen Raumgestaltung ist die bedruckte Tapete in Holzoptik. Diese Mustertapete ist eine optische Täuschung fürs Auge und imitiert den natürlichen Look einer Bretter Staffelung. Mit einer Kombination aus skandinavischen Möbeln zaubert sie regelrecht die freie Natur ins Haus und lässt den Landhaus-Stil gleich mit einziehen. Wohnräume erscheinen herrlich rustikal und assoziieren Wärme, Harmonie und Gemütlichkeit.

© Gunnar Assmy_ de.fotolia.com
© Gunnar Assmy_ de.fotolia.com

Ebenfalls optisch echt wirkt eine Mustertapete einer brüchigen Ziegelwand. Sie erweckt den Eindruck man würde in alten Industrieanlagen wohnen. Ein Mix aus Metalloberflächen, Betonoptik und einem puristischen Möbeldesign schafft das Gefühl eines lässigen Loftcharakters. Mutige Einrichter versetzen Wohnräume in eine ganz andere Stilepoche. Wie das möglich ist? Mit modernen Verzierungen. Verschnörkelte Barocktapeten, die für Macht, Prunk und Reichtum stehen, wirken majestätisch und luxuriös. Schimmernde Goldnuancen, smaragdgrüne Verzierungen und Samthaptik- hier gilt das Motto: Mehr ist mehr. Wer sich in seinen vier Wänden gerne von Blumen umgibt oder sich auf Wiesen lümmelt, den erfreut die florale Mustertapete im Raum. Ein buntes Naturereignis an der Wand, das Emotionen, Erinnerungen und Gefühle transportiert.

Prominente Tapetendesigner

Eine eigene Tapeten-Kollektion zu entwerfen, scheint gerade unter den Promis sehr beliebt zu sein. Musikproduzent Dieter Bohlen, Fashion Designer Micheal Michalsky oder „Shopping-Queen-Moderator“ Guido Maria Kretschmer, lassen uns an ihren Tapetenideen teilhaben. „Ich habe bewusst darauf geachtet, dass meine Kollektion lebensfähig bleibt“, kommentierte der bisherige Fashion-Designer Guido Maria Kretschmer. Lebensfähig, bedeutet für den Moderator, dass man Bekleidung öfters mal wechselt, Tapeten jedoch eine Wohnwand länger schmücken. Ruhige, unauffällige Töne, die für Ruhe und Entspannung sorgen, finden sich in der Kollektion von ihm wieder. Die Geschmacksrichtungen der Prominenten sind sehr vielfältig. Wer hätte gedacht, dass Tapeten mit rosa Blüten und verspielten Schmetterlingen, die Vorlieben einer Persönlichkeit wie Dieter Bohlen sind? Übrigens können Sie ganz mühelos Ihre eigenen Mustertapeten gestalten. Im Internet gibt es zahlreiche Design-Programme mit denen Sie Farbvarianten, Formen sowie Musterelemente auswählen und zusammenstellen können.